Blondinen bevorzugt
USA 1953
Titel USA: Gentlemen Prefer Blondes
Regie: Howard Hawks
Drehbuch: Charles Lederer 
Musik: Jule Styne, Leo Robin 
Kamera: Harry J. Wild 
Darsteller:
Jane Russell: Dorothy Shaw, Marilyn Monroe: Lorelei Lee
Charles Coburn: Sir Francis Beekman, Elliott Reid: Ernie Malone
Norma Varden: Lady Beekman, und andere
(Die Links führen zu Wikipedia bzw. zum Kurportrait innerhalb dieser HP)
Kurzinhalt:
Lorelei (Marilyn Monroe) und Dorothy (Jane Russell) sind zwei attraktive Showgirls. Lorelei ist äußerst materialistisch eingestellt, während sich Dorothy nicht viel aus Geld macht. Die beiden wollen mit dem Schiff nach Europa fahren, wo Lorelei den reichen Gus (Tommy Noonan) heiraten will. Doch dessen Vater glaubt, dass sie nur hinter seinem Geld her sind und lässt sie von Ernie Malone (Elliott Reid) auf dem Ozean observieren. Der verliebt sich in Dorothy, welche ihm auch nicht abgeneigt ist. Lorelei macht Bekanntschaft mit Sir Francis Beekman (Charles Coburn), der ihr das Diadem seiner Frau (Norma Varden) schenkt, es jedoch wieder ohne Loreleis Wissen an sich nimmt.
In Paris angekommen, stellen Dorothy und Lorelei fest, dass ihnen der Vater von Gus sämtliche Geldbriefe gesperrt hat, weil Malone ihm Einzelheiten von Loreleis Verhalten auf dem Schiff erzählte. Somit müssen die beiden ihren Lebensunterhalt wieder als Showgirls verdienen. Hinzu kommt noch, dass Lorelei vor Gericht muss, weil Beekmans Ehefrau glaubt, nicht ihr Gatte habe das Diadem verschenkt, es sei vielmehr von Lorelei gestohlen worden. Daraufhin versucht Lorelei ihren Gus zu überzeugen, dass sie auf dem Meer treu gewesen ist und Dorothy begibt sich als Lorelei verkleidet zur Gerichtsverhandlung. Dort stiftet sie einige Verwirrungen und gesteht Malone, dass sie ihn liebt, woraufhin er ihre wahre Identität nicht verrät und Beekman vor Gericht zerrt, der gesteht, das Diadem wieder von Lorelei zurückgeholt zu haben. Lorelei gelingt es inzwischen Gus und vor allem seinen Vater davon zu überzeugen, dass sie die richtige Partie ist. Zum Schluss gibt es eine Doppelhochzeit: Lorelei kann endlich Gus heiraten und Dorothy ihren Ernie Malone.
 
Quelle: Wikipedia

Lexikon des internationalen Films:
Sorgfältige Inszenierung, zwei attraktive Stars und ein paar unvergessliche Songs; neben der reinen Unterhaltung auch böse Kritik am Materialismus.
 
"Diamonds are a Girl's Best Friend", singt Marilyn Monroe und reiht die großen Juwelier-Namen – Tiffany's, Cartier, Black Star, Frost Gorom – aneinander wie die Perlen einer Kette; weitere Songs, "My Heart Belongs to Daddy" und "Bye, Bye Baby", sind ebenfalls zu hören.

Siehe auch Wikipedia, www.prisma.de

Um zur Seite der Leinwandstars zurückzukehren, bitte dieses Fenster schließen.
Home: www.steffi-line.de